Unser Mitglied Achim Gebler kann auf eine 40-jährige Zugehörigkeit zur Ortsgruppe Roetgen zurückblicken.

22 Teilnehmer/innen fanden sich zu einer abwechslungsreichen Wanderung im NSG Branderwald am Sportplatz in Freund ein.

Nach einigen makellos sonnigen Tagen hatten die Wetterberichte kurzfristig für den Sonntag durchziehende Gewitter angekündigt.

Trotz Wahlsonntag und Muttertag trafen sich 17 Wanderfreunde und -freundinnen um 9.30 h am Markt bei wolkenverhangenem Himmel - Wetterbericht "von allem etwas" - zu einer Wanderung im holländischen Südlimburg durch die Göhlwiesen von Mechelen aus rund um Epen.

Am Sonntag, d. 7. Mai 2017, trafen sich, trotz ungünstiger Wettervoraussagen,
19 Wanderfreundinnen und -freunde auf dem Roetgener Marktplatz. Unser Ziel war das Naturschutzgebiet Bürvenicher Berg / Tötschberg in der Zülpicher Börde.

Bericht von der Frühjahrstagung der Kulturwarte am 1. April 2017 in Bad Breisig

26 Wanderfreunde brachen vom Parkplatz am Haus Zahlepohl in Raeren zur ca.7,5 km langen Seniorenwanderung auf.

Die von Wanderführer Gerd Schwache zusammengelegten Wanderungen „Große Rurtal-Runde“ und „Rur-Drosselbach-Runde“ erwiesen sich in der Nachbetrachtung als eindrucksvoll und aussichtsreich.

 

Bei herrlichem Frühlingswetter trafen sich 21 Wanderfreunde zur Fahrt nach Losheimergraben (B).

Start zur Wanderung war am Parkplatz in der Nähe der Kirche von Rollesbroich. 34 Teilnehmer nahmen an der „Trevvel-Route“ teil.

Ausgangspunkt unserer heutigen Wanderung ist der Parkplatz „Danzley“ kurz vor Nideggen.

Doch bevor heute 21 Wanderer bei herrlichem Wetter den Sonnenweg erkunden, machen wir noch einen kleinen Abstecher unterhalb der Burg Nideggen an den Bundsandsteinfelsen vorbei.

Als Einstimmung auf die Exkursion unternahmen 22 Interessierte bei strahlend schönem Wetter zunächst eine kurze Wanderung. Von der Vichter Kirche ausgehend folgten wir Hubert auf den Lehmjöres-Weg.

Bei dem sich kurzfristig eingestellten Frühlingswetter - nach langer Regenperiode – fand sich eine große Schar von 35 Wanderern ein, um die Nachmittagswanderung in der wiedererwachenden Natur zu genießen.