Die Jugendgruppe und die Ortsgruppe des Roetgener Eifelvereins trauern um Karl Roentgen, der am 8. August 2018 im Alter von 70 Jahren verstorben ist.


Karl Roentgens großes Engagement galt seit 1968 besonders der Jugendgruppe und hier vor allem den Deutsch-französischen Begegnungen. Für zwei Jugendwarte war er während eines halben Jahrhunderts ein zuverlässiger Unterstützer bei allen logistischen Herausforderungen, die die großen Zeltlager mit bis zu 100 jungen Teilnehmern bei Transport, Verpflegung und vielen kleineren und größeren Problemen mit sich brachten.
1973 wurde Karl Roentgen auch Mitglied der Ortsgruppe. Von 1976 bis 2014 war er 2. Vorsitzender, zeitweise auch Wege- oder Wanderwart. Bis 2015 war er als Wanderführer tätig, seine Spezialität waren Wanderungen im Hohen Venn. In den 1970er/1980er-Jahren organisierte er zahlreiche Busfahrten und 1991 zum ersten Mal eine Fahrt mit der belgischen Eisenbahn in eine flandrische Kulturstadt, die als jährliche „Städtefahrt“ bis heute fest im Terminkalender der Ortsgruppe verankert ist.

Seine vielen Freunde im Eifelverein, in der Deutschen Wanderjugend und in der französischen Partnergruppe in Laval werden Karl immer in dankbarer Erinnerung behalten und wir sprechen seiner Familie unser tiefes Mitgefühl aus.

 

  • 0010-Titel
  • 2008-DSC03003_Kopie
  • 2008-DSC03007-a_Kopie
  • 2008-DSD_6207_Kopie
  • 2013-IMG_0864_Kopie
  • 2013-IMG_0865_Kopie
  • 2014-DSE_0305_DxO_Kopie