Nach Austausch aller guten Wünsche für das neue Jahr machten sich 44 Wanderer vom Roetgener Markt aus auf die beliebte Neujahrswanderung im Gemeindegebiet von Roetgen. Ein Hauch von Frühling lag in der Luft bei strahlendem Sonnenschein.

Es ging durch die Neubaugebiete "Im Dorf" und "Greppstraße", dann durch den "Wollwaschweg" hinab zur Weser, die wir bis zur "Schwerzfelder Str." begleiteten. Durch das 1. "Segel" gelangten wir zu "Charliers Mühle" in der Mühlenstraße.

Am dortigen Wanderparkplatz bogen wir ab durch die Wiesen, wo wir eine "Neujahrs-Bananen-Pause" machten. Es gab diesmal keine Bananen, sondern der Wanderführer und einige andere Genossen zauberten aus ihren Rucksäcken diverse Spirituosen hervor, womit das neue Jahr froh und guten Mutes gemeinsam begrüßt wurde. Beschwingt wanderten wir auf schmalem Pfad weiter durch den belgischen Wald zur Weserbrücke, von dort aus zum Petergensfelder Schützenhaus und weiter zur Roetgener Wanderstation. Hier hatte unser Freund Manfred Knittel bereits ein mächtiges Feuer im Kamin brennen, das eine wohlige Wärme verströmte. Mit süßem Gebäck und weiteren kleinen "Getränken" klang der Jahresanfang gemütlich aus.

 

Wanderführer: Hubert Baumsteiger

Fotos: K. Heidtmann, B.Klinkenberg.  Zusammenst./Aufber.: K. Heidtmann