Bei guten Wetterverhältnissen wurde am Parkplatz Schleebachbrücke gestartet.
Vom Roten Weg bogen wir auf den Sternweg ab um nach Überquerung des Ravel-Wegs in Richtung Hubertusweg zu gehen.

Neben dem vom Heimat-und Geschichtsverein als Preis für Rolf Vogel gepflanzten Baum wurden vor kurzem Tisch und Bänke aufgestellt.
Wir gingen am Hubertusteich entlang und legten kurz darauf an der Schutzhütte Butterstrauch eine kurze Rast ein. Der Rückweg führte uns über der Roten Weg, Naturdenkmal Rackesch und Schleebach-Hanggraben zurück zum Ausgangspunkt.
Das anschließende Kaffeetrinken fand im Café Heidbüchel statt.
Zu dieser 8 Km langen Wanderung hatten sich 25 Teilnehmer am Startpunkt eingefunden.

Wanderführer: K. Heidtmann

 

  • DSCN1572_Kopie
  • DSCN1575-a
  • DSCN1575_Kopie
  • DSCN1577_Kopie
  • DSCN1580_Kopie
  • DSCN1581_Kopie
  • DSCN1584_Kopie
  • DSCN1587_Kopie
  • DSCN1588