Am 4. 12. d. J. wanderten 24 "Senioren" in unserem schönen, wenn auch durch den Tornado des Sommers stark geschädigten Roetgener Wald, und das bei strahlendem Sonnenschein. Ausgangspunkt war der Parkplatz "Schleebachbrücke". Vom Roten Weg aus ging es in weitem Bogen über den Birkhahnskopf moderat bergan.

Auf der Höhe angekommen, wanderten wir ab sofort nur noch leicht bergab, vorbei an der Schutzhütte "Butterstrauch". Es ging über ein Teilstück des Matthias-Weges bis zur Schutzhütte Dreilägerbach. Den Talkenberg-Steg mußten wir aufgrund der für Senioren schwierigen baulichen Mängel dabei umgehen.
Am neuen stabilen Geländer konnten wir den Abstieg zum Dreilägerbach über glatte Wurzeln sicher bewältigen. Am Schleebachhanggraben entwickelten einige Wanderer eine gehörige Kaffee- und Kuchenlust, so daß sie auf und davon waren.
Mit dem Rest der Wandergruppe erreichten wir den Brunnenhof am Markt, wo wir die Schnelläufer vereint an der gemütlichen Kaffeetafel antrafen. Es gab reichlich leckeren Kuchen, so daß alle zufrieden in den Abend "entlassen" wurden.

Wanderführer: Hubert Baumsteiger