23 Senioren machten sich bei Sonnenschein auf in den Buchenwald des Kermeter im Nationalpark Eifel, der sich jetzt in frischem Maiengrün präsentierte.

Der gesamte ca. 7 km lange Weg ist barrierefrei gestaltet, so daß er auch von Menschen mit Behinderungen gut begangen werden kann. Kurz nach dem Parkplatz "Kermeter" erwartete die Wanderfreunde der 2014 eröffnete "Wilde Weg", ein Naturerkundungspfad mit 10 meist interaktiven Stationen, der Besucher jeden Alters über Wildnis, Waldentwicklung und die Vielfalt der Tier-und Pflanzenwelt informiert.

An einer überdachten "Forscherstation" konnten Vogel-und Tierstimmen abgerufen werden. Gleich daneben befindet sich eine Kletterstrecke für Kinder und Jugendliche. Auf dem breiten, leicht begehbaren Waldweg gelangte man zum bekannten Aussichtspunkt "Hirschley", der herrliche Ausblicke auf den Rursee und Umgebung bietet. Über den Rastplatz "Paulushof" und die Kreuzung "Schwarzes Kreuz" wurde wieder der Ausgangspunkt erreicht. Der Ausklang fand bei Kaffee und Kuchen im Hotel Roeb in Schmidt statt.

WF: Rolf