Am 16. Oktober 2017 ist unser Gründungsmitglied und langjähriger Geschäftsführer Herbert Steffens im Alter von 83 Jahren verstorben. In über fünf Jahrzehnten hat er die Ortsgruppe maßgeblich geprägt.

Exakt 17,7 km lang war die recht abwechslungsreiche Wanderstrecke, die die Tourist-Info Eupen seit
etwa 1 Jahr unter der Bezeichnung  "Eupen rundherum" anbietet und zu der sich 18 Wanderer trotz des regnerischen Wetters zusammenfanden.

15 mutige Wanderer starteten bei ziemlich feuchter Witterung am Marktplatz von Simmerath.

Bei guten Wetterverhältnissen wurde am Parkplatz Schleebachbrücke gestartet.
Vom Roten Weg bogen wir auf den Sternweg ab um nach Überquerung des Ravel-Wegs in Richtung Hubertusweg zu gehen.

Grillfest am 8. 9. 2017

Weil das Wetter nichts Gutes für unser Grillfest verhieß, hatte sich Orga-Team entschlossen, Tische, Bänke und Büffet im Gruppenraum und den Grill in der Garage aufzubauen. Eng, aber gemütlich war demnach das Motto des gelungenen Nachmittags für die 42 Gäste.

Zu dieser Wanderung (als „Streckenwanderung“ angesagt) hatten sich bei bestem und noch sommerlichen Wetter 15 Mitwanderer eingefunden.

Schon eine Woche nach der Jahresfahrt nach Gent hieß es für 29 Wanderfreunde die Koffer packen, um eine erlebnisreiche Woche im Weserbergland zu verbringen. Mit vier Wanderungen und zwei „Kulturtagen“ hatten Hubert und Elfriede Baumsteiger ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet.

Die Ortsgruppe Roetgen gratuliert Rolf Vogel zum 80. Geburtstag

Rolf Vogel, der langjährige Vorsitzende (1976 – 2014) der Ortsgruppe Roetgen, hat am 23. September 2017 sein 80. Lebensjahr vollendet. Seit mehr als einem halben Jahrhundert ist er dem Eifelverein eng verbunden.

Mit 29 Wanderern starteten wir bei leicht
wolkigem Wetter am Wanderparkplatz Birkenhof zu einer abwechslungsreichen Tour rund um Venwegen.

Die von Diana Hofman organisierte Städtefahrt hatte großes Interesse geweckt. Über 50 Teilnehmer hatten sich am Bahnhof in Eupen eingefunden. Bei guten Wetterbedingungen konnten der historische Teil von Gent mit seinen großen Kirchen betrachtet werden. Nachstehenden Text zum Genter Altar hat Diana zur Ergänzung herausgesucht.

Vom Parkplatz Grünenthal starteten 19 Wanderlustige bei einladendem Wanderwetter. Der Weg führte nach Überquerung des schmalen Belgenbaches durch stille Eichenwälder.

Nach der knapp einstündigen Anfahrt von Roetgen nach Losheim konnten wir uns ohne Bedenken zur Entwicklung des heute zu erwartenden sommerlichen Wetters auf den geplanten Wanderweg begeben.

28 Seniorenwanderer machten sich bei trockenem, aber trübem Wetter auf, um bei Würselen das Wurmtal zwischen Paulinenwäldchen und Halde Gouley zu erkunden.